Schmidt distanziert sich!

Wieder einmal bekamen wir Post vom Rechtsanwalt des Prof. Schmidt. Er verlangt, dass wir auch den 4. erschienenen APA-Artikel, den er nach Erscheinen der ersten drei erwirken konnte, veröffentlichen. Herr Professor ... hier ist Ihr gewünschter Link: siehe unten...

Gleichzeitig klären wir auf diesem Weg darüber auf, dass der Artikel Causa Glücksspiel 3 nicht ganz richtig war:

Gert Schmidt und seine Omnia Online Media GmbH konnten sich mit ihrem Antrag auf Erlassung einer Einstweiligen Verfügung nur halb durchsetzen, 3 von insgesamt 6 Unterlassungsbegehren wurden zu unseren Gunsten abgewiesen. Wir dürfen daher weiterhin sagen:

1. Gert Schmidt würde Personen denunzieren.

2. Spielerinfo sei ein Hetzportal und Spitzelnetzwerk. 

3. Gert Schmidt würde Menschen zu Bespitzelungen anstiften.

Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Mobile Navigation Anzeigen
Mobile Navigation Ausblenden