Glücksspielinfo gegen Spielerinfo: SIEG!

Wir haben gewonnen! Das Oberlandesgericht Graz hat bestätigt, dass unsere Kritik an Spieler-Info und an Prof. Gert Schmidt berechtigt war und hat die Abweisung der Klage des Novomatic-Lobbyisten bestätigt! 

Schmidt und die Omnia wollten uns verbieten lassen zu behaupten

  • der Umstand, dass Prof. Gert Schmidt den Professorentitel verliehen erhalten hat, würde eine Entwürdigung des Professor-Titels darstellen, und nur die Aberkennung dieses Titels würde die Ehre und Würde dieses Titels wieder herstellen und/oder
  • Prof.Gert Schmidt würde Personen, insbesondere ehemals Spielsüchtige, als Betrüger und/oder Mitglied einer Blufferbande beschimpfen und/oder
  • Prof.Gert Schmidt würde Personen denunzieren
  • Prof.Gert Schmidt würde Personen zu Bespitzelungen anstiften und/oder
  • das Online-Portal www.spieler-info.at sei ein Hetzportal und/oder Spitzelnetzwerk.

Das Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz und nun auch das Oberlandesgericht Graz gingen aber davon aus, dass diese Äußerungen zulässig sind, weil sie wahr bzw. von der Meinungsäußerungsfreiheit gedeckt sind.

Gleichzeitig hat uns das OLG Graz verpflichtet, eine Behauptung, nämlich dass Prof. Schmidt strafbare Selbstjustiz betreibe, zu widerrufen. Diesen Widerruf müssen wir in den nächsten Tagen für eine Dauer von 30 Tagen schalten.

Besonders möchten wir uns an dieser Stelle bei unserer Rechtsanwältin Mag. Julia Eckhart für ihren engagierten Einsatz in diesem Verfahren bedanken.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Mobile Navigation Anzeigen
Mobile Navigation Ausblenden