Gefahr!!! Kleine Spieler Kleine Auszahlung!

85% - 94%

85% 86% 87% 88% 89% 90% 91% 91% 92% 93% 94% 95%

85% 86% 87% 88% 89% 90% 91% 91% 92% 93% 94% 

Glauben Sie, dass Sie bei einer Auszahlung von 94% im Durchschnitt nur 6% von dem Geld verlieren, das Sie eingeworfen haben?

 

Einen Vorteil hat ja jetzt das neue Glücksspielgesetz dem Spieler auch gebracht! Bei jedem Spiel muss die Auszahlungsquote ersichtlich gemacht werden. Doch kann der Spieler diese Information auch richtig verwerten?

Bei den ersten Sichtungen dieser Hinweise ist uns aufgefallen, dass Spieler mit geringen Einsätzen (20c, 50c) extrem benachteiligt sind. Je nach Einsatz und Spiel variieren die Auszahlungsquoten von 88 % bis 95% (lt. Gesetzgeber 85% bis 95%).

Wir versuchen es bildlich zu beschreiben: Kennen Sie das Glücksspiel Roulette? Beim Roulette gibt es 36 Zahlen und eine Null. Da die Gewinnquote das 36-fache beträgt, haben Sie bei 37 Zahlen einen Nachteil von 1/37, das entspricht (100:37=2,7%). Wäre der Roulettekessel ein Spielautomat, dann müsste er den Spielern die Auszahlungsquote von 97,3 % anzeigen.

Gäbe es bei einem Roulette vier Nullen ist ihr errechneter Nachteil 4 (Nullen) / 40 (Zahlen) = 1/10 = 100/10 ergibt einen Nachteil von 10%.   Wenn Sie in einem Casino mit einem Roulette spielen würden, das 36 Zahlen und 4 Zeros hat, hätten Sie eine Auszahlungsquote von gerade einmal  90%. Kein Spieler der Welt würde an so einem Roulette spielen, da er sofort erkennt, dass er durch diese 4 Zeros keine Chance hat, zu gewinnen.

Bei einem Spielautomaten ist das aber schon viel schwieriger:

Sie spielen an einem Automaten mit einer Auszahlung von 88%. Das bedeutet, dass Sie im Durchschnitt bei einem Einsatz von nur 50c bei einem Spiel 6c, bei 100 Spielen € 6,-- und bei 1.000 Spielen € 60,-- verlieren.

Sie glauben jetzt, 1.000 Spiele machen Sie ja nie, diese haben Sie aber bereits bei einer lt. Gesetz vorgegebenen Mindestspieldauer von einer Sekunde nach knapp 17 Minuten erreicht. Bei einer Spieldauer von 2 Stunden mit einem Einsatz von "nur" 50c haben Sie bereits 7.200 Spiele gespielt und im Durchschnitt € 432,-- verloren.

Noch schlimmer aber ist es, wenn Sie mit € 10,-- Einsatz (nach dem neuen kleinen Glücksspielgesetz  jetzt in Österreich möglich) auf einen Automaten mit einer Auszahlung von 94% spielen:

1 Spiel kostet Sie im Durchschnitt 60c, 100 Spiele € 60,--, 1.000 Spiele € 600,--

Nach 7.200 Spielen und nur zwei Stunden Spielzeit verlieren Sie im Durchschnitt € 4.320,--!!!

Falls Sie geglaubt haben, dass Sie bei einem Einwurf von € 1.000,-- bei einer Auszahlungsquote von 94% wieder € 940,-- zurückbekommen, haben Sie sich leider auch getäuscht.

Da Sie ja nicht nur ein Spiel machen sondern sehr viele, verlieren und gewinnen Sie während dieser Zeit ständig.

Nach nur 28 Minuten sind Ihre € 1.000,-- im Durchschnitt bereits voll und ganz beim Automatenbetreiber gelandet.

Also: 94% Auszahlung bedeutet nicht, dass Sie bei einem Einwurf von € 1.000,-- im Durchschnitt wieder € 940,-- zurückbekommen.

Sollte nicht bereits auch in den Casinos in Österreich eine Auszahlungsquote an den Automaten ersichtlich sein? Wissen Sie mehr, dann lassen Sie es uns wissen!

Nutzen Sie die Angaben der Auszahlungsquoten an den Spielautomaten, Sie vergleichen ja auch die Preise im Supermarkt oder bei einem Autokauf.

Warum der Gesetzgeber Spielautomaten mit einer Auszahlung von 85% erlaubt (Bundesgesetz 82%), wissen wir nicht, wir können Ihnen nur raten, nicht darauf zu spielen!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Mobile Navigation Anzeigen
Mobile Navigation Ausblenden