August 2016

Novomatic scheitert mit Einstieg bei Casinos Austria

Das Kartellgericht lehnt den Zusammenschluss ab. Novomatic konnte sich mit den Behörden nicht über die Auflagen zum Einstieg einigen.

Weiterlesen …

Novomatic blitzt bei Kartellgericht ab

Übernahme von 40 Prozent an Casinos Austria AG vorerst gescheitert Wien/Gumpoldskirchen – Ganz überraschend kam das Urteil des Kartellgerichts nicht. Schon der Chef der Bundeswettbewerbsbehörde, Theodor Thanner, hatte im Vorjahr Bedenken gegen den Einstieg des niederösterreichischen Glücksspielkonzerns Novomatic bei der teilstaatlichen Casinos Austria AG (Casag) angemeldet. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir dieses Projekt durchwinken werden", deponierte Thanner damals.

Weiterlesen …

Novomatic und die unobjektive Presse

Warum hat die Fa. Novomatic so auffallend oft schlechte Presse, wurde Herr Neumann (54), Vorstandsvorsitzender der Novomatic-AG, vom Profil-Reporter Michael Nikbakhsh gefragt.

Der Faktor Neid spiele da eine große Rolle, meint Herr Neumann,  und das nicht viele das geschafft hätten, was Hr. Graf (Novomatic-AG-Gründer und Alleinaktionär Johann Graf) geschafft hätte.

Weiterlesen …

Irreführung durch Spieler-Info

Spieler-Info veröffentlicht heute am 22.08.2016 einen Bericht mit der Überschrift „Neues UWG-Urteil in NÖ“. Bei Anklicken des Beitrages wird deutlich, dass das Urteil vom 19.05.2016 stammt, also alles andere als „neu“ ist. 

Weiterlesen …

Post vom Rechtsanwalt

Wir haben schon wieder Post vom Rechtsanwalt der Omnia Online Medien GmbH und von Hr. Prof. Gert Schmidt bekommen. Da wird uns nicht nur unterstellt, den Leserbrief "Der gläserne Mensch" selbst geschrieben zu haben, sondern auch, dass wir unsere Leser über dieses Thema falsch informiert hätten.

Weiterlesen …

Schmidt distanziert sich!

Wieder einmal bekamen wir Post vom Rechtsanwalt des Prof. Schmidt. Er verlangt, dass wir auch den 4. erschienenen APA-Artikel, den er nach Erscheinen der ersten drei erwirken konnte, veröffentlichen. Herr Professor ... hier ist Ihr gewünschter Link:

Weiterlesen …

Causa Glücksspiel 1 -Meischberger: Automatenjäger stellte Kontakt her

Wien/Gumpoldskirchen (APA) - In der Causa um Zahlungen im Zusammenhang mit der angestrebten Aufweichung des Glücksspielgesetzes 2006 hat der damals involvierte Lobbyist Walter Meischberger seinen Kontaktmann zum niederösterreichischen Glücksspielkonzern Novomatic genannt. Es sei dies Gert Schmidt gewesen, der mit seiner Plattform spieler-info seit Jahren gegen illegale Automaten vorgeht und dabei mit Novomatic zusammenarbeitet.

Weiterlesen …

Causa Glücksspiel 2 - Meischberger: Grasser Geschäftszweck von Valora

Wien/Gumpoldskirchen (APA) - Brisante Aussagen machte Walter Meischberger auch zu seiner Valora Solutions, an der auch Peter Hochegger und Karl Heinz Grasser (FPÖ/ÖVP) beteiligt waren und zu der die Wiener Staatsanwaltschaft kürzlich ihre Ermittlungen abgeschlossen hat; die Behörde hat einen entsprechenden Vorhabensbericht vorgelegt, der möglicherweise einen Anklageentwurf enthält. Dieser wird derzeit geprüft.

Weiterlesen …

Causa Glücksspiel 3 - „Automatenjäger“ hat guten Kontakt zu Novomatic

Wien/Gumpoldskirchen (APA) - In das Gesetzesvorhaben involviert war auch „Automatenjäger“ Gert Schmidt, wie dieser unlängst in einem anderen Zivilverfahren in Graz zu Protokoll gab. „Ich habe mit Herrn Hochegger nie etwas zu tun gehabt, als ich mich in das Gesetzgebungsprojekt 2005/2006 einbrachte“, sagte Schmidt am 22. Juni 2016 am Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz.

Weiterlesen …

ORF im Glück

VERLINKUNG!

Der ORF hat auffällig viele Glücksspielinhalte im Programm. Er strahlt Werbung für fragwürdige, gar illegale Spiele aus und macht über eine Beteiligung selbst gute Geschäfte mit Glücksspielen. Darüber spricht man beim ORF nicht gerne. Hat der Öffentlich-Rechtliche ein Glücksspielproblem?

Weiterlesen …

Artikel Monopol/Art 7 EMRK:

Heute sind die Normen vielleicht anwendbar, morgen vielleicht nicht“, so treffend fasst das LVwG NÖ die abstruse Lage des österreichischen Glücksspielrechts zusammen.

Das rechtsstaatliche Prinzip ist in Österreich in der Bundesverfassung verankert und soll eigentlich Willkür bei der Anwendung staatlicher Gewalt verhindern und dadurch Rechtssicherheit schaffen. 

Weiterlesen …

RICHTIGSTELLUNG

Aufgrund der heute eingelangten Unterlassungsaufforderung der Omnia Online Medien GmbH und des Herrn Prof. Schmidt möchten wir folgende unserer Behauptungen richtigstellen:

Weiterlesen …

Die zweite Seite der Medaille

In Niederösterreich und im Burgenland meint die Firma Novomatic, weiterhin ungestraft illegales Automatenglücksspiel betreiben zu können.

 

Weiterlesen …

Leserbrief. Der gläserne Spieler.

Danke für Euren Beitrag vom gläsernen Spieler.

Es wird doch niemand glauben, dass ich mich als Spieler in eine dieser total überwachten, kalten Kammerln der Glücksspielkonzessionäre setze. Als nächstes werde ich von meinem Wirt bespitzelt, der jedes Glas Bier, das ich trinke, gleich meinem Hausarzt und der Krankenversicherung meldet.

 

 

Weiterlesen …

Sieg für Cafe Generals!

Spieler-Info hat sich auf die Betreiber des Cafe Generals eingeschossen und stellt regelmäßig frei erfundene Behauptungen auf, offenbar um der Betreiberin des Cafes zu schaden.

Lesen Sie mehr...

Weiterlesen …

Der gläserne Spieler

Das GSpG sieht vor, dass Glücksspielautomaten nach § 5 (das neue „Kleine Glücksspiel“) verpflichtend an die Bundesrechenzentrum GmbH elektronisch anzubinden sind.

 

 

Weiterlesen …

Mobile Navigation Anzeigen
Mobile Navigation Ausblenden