News

Glücksspiel-Milliardär Gauselmann droht Online-Kasinos mit Lizenzverlust

Mit den Paradise Papers wurde klar, dass sich viele Internet-Kasinos über die deutschen Glücksspielgesetze hinwegsetzen. Für viele von ihnen wäre ein Streit mit Gauselmann existenzbedrohend.

Weiterlesen …

Ein tragisches Beispiel für den Spielerschutz der Casinos

Ein 47-jähriger zweifacher Lottogewinner hat Millionen erschwindelt, um das Geld im Casino zu verspielen.

Dass die Casinos Austria sagen, er habe bei ihnen nur 3,6 Millionen Euro verspielt, kann sich P. nur damit erklären, dass die Aufzeichnungen unvollständig seien. Er habe jedenfalls kein Geld mehr, sei mittlerweile in Privatinsolvenz. Erst danach sei er von der Spielbank gesperrt worden.

Der Vorsitzende des Schöffensenats ging in seiner Begründung auch mit den Casinos Austrias hart ins Gericht: "Es ist natürlich ein Wahnsinn, dass jemand wie Sie die Möglichkeit bekommt, sich zu ruinieren."

Weiterlesen …

Auch Novomatic nützt das Steuerschlupfloch Malta

Auch der österreichische Glücksspielkonzern Novomatic bedient sich des Steuerschlupfloches Malta, berichtet das Ö1-Morgenjournal unter Berufung auf die "Paradise Papers".

Mit einer Lizenz in Malta könnten Spieleanbieter ihr Onlineangebot aufgrund der Dienstleistungsfreiheit EU-weit vertreiben.

Weiterlesen …

Bezahlte Anzeige in der Kleinen Zeitung

Der "Glücksspielexperte" Prof. Gert Schmidt zeigt uns in atemberaubender Selbstdarstellung wie Lobbying für einen durch Eigenverschulden ins schlechte Licht gerückten Glücksspielkonzern in Österreich funktioniert.

 

 

Weiterlesen …

Novomatic-Urteilsveröffentlichungen zu groß!

Das Oberlandesgericht Graz hat unlängst entschieden, dass die von der Novomatic beantragte Urteilsveröffentlichung in einer Tageszeitung nicht in "übergroßer" Schriftgröße zu erfolgen hat.

Weiterlesen …

Warum Novomatic die Lizenz entzogen gehört!

Aufgrund der vielen Anfragen von interessierten Lesern veröffentlichen wir die Anregung auf Entzug der Ausspielbewilligung, die wir an das Land Steiermark gerichtet haben, die Antwort des Landes Steiermark und das OGH-Urteil, in dem er zu dem Ergebnis kommt, dass die Novomatic-Automaten in Wien illegal waren und warum dies der Fall war.

 

 

Weiterlesen …

Spieler-Info braucht dingend Jus-Nachhilfe

Tagtäglich werden auf der Novomatic-Propaganda-Plattform Spieler-Info Urteile und Erkenntnisse abgedruckt, um Angst zu schüren. So wurde vor Kurzem berichtet, dass das OLG Linz Schluss mache mit den unsinnigen EuGH-Anfragen. Besonders der Richter am VwGH Oberösterreich Dr. Alfred Grof habe sich diesbezüglich hevorgetan.

Wir empfehlen Herrn Prof. Schmidt und seinem Schreibteam dringend, ein paar Nachhilfestunden in Jus bei ihren rennomierten Beratungs-Anwaltskanzleien zu nehmen, bevor sie so viel Blödsinn verbreiten. 

Weiterlesen …

Land Steiermark hält Admiral eisern die Stange

Nach dem für die Novomatic-Gruppe erschütternden OGH-Urteil, mit dem festgestellt wurde, dass die Novomatic-Spiele so programmiert waren, dass damit Einsatz- und Gewinngrenzen, also die EINZIGEN spielerschützenden Maßnahmen des alten Kleinen Glücksspielgesetzes, um ein Vielfaches überschritten worden waren, somit die Automaten illegal waren, haben wir beim Land Steiermark angeregt, der Admiral Casino & Entertainment GmbH die Konzession abzuerkennen.

Weiterlesen …

Was macht der Staat gegen online-Anbieter?

Voraussetzung für die unionsrechtliche Zulässigkeit eines Glücksspielmonopols ist eine strike behördliche Kontrolle. In Österreich gibt es nur eine Konzession für Online-Glücksspiel. Im Besitz dieser Konzession sind die Lotterien GmbH, die die Seite www.win2day.at betreiben. Daneben gibt es aber noch zahlreiche andere Anbieter, die sich ebenso an den österreichischen Markt richten, deren Seiten von österreichischen Usern genutzt werden können, die aber über keine östereichische Konzession verfügen und daher gegen das Glücksspielgesetz verstoßen.

 

Weiterlesen …

Wer bin ich?

"Manchmal bin ich Amtssachverständiger, manchmal nur Sachverständiger, manchmal vertrete ich das Bundesministerium für Finanzen vor Gericht, manchmal auch andere Behörden, ich berate Behörden, ich berate Behördenorgane, ich berate eigentlich alle, die mich darum fragen und auch die, die es nicht tun. Ich weiß alles und kann alles. Früher war ich einmal Landesbeamter in Niederösterreich. Aber das ist schon ganz lange her. Darüber red ich nicht so gern ... "

Weiterlesen …

Mobile Navigation Anzeigen
Mobile Navigation Ausblenden